DreamHack

Dreamhack, das Gaming Festival, fand vom 15.02. bis 17.02. in Leipzig statt. Bei dem Festival handelt es sich um ein E-Sport Festival, sprich Computer Sportfestival. Im LAN Bereich konnte in Leipzig theoretisch 56 Stunden durchgespielt werden. Die Plätze dort waren schon Anfang Januar ausverkauft. Um die Spielzeit zu maximieren, ist es gestattet, unmittelbar neben den Tischen Schlafplätze einzurichten. Auch digitale Helden benötigen ab und zu eine Pause. Es kann hier schon einmal passieren, dass man im diffusen Licht der Bildschirme plötzlich vor einem gemachten Bett steht oder auch vor einem ungemachten.

Der E Sport wird mehr und mehr durch Übertragungen auf Großleinwände zu einer Sportart, die ihr Publikum findet, wobei die Faszination nachvollziehbar ist. Teilweise haben Bundesligavereine bereits eigene E-Sport Abteilungen eingerichtet. Im E-Sport können auch Mannschaften gegeneinander antreten. Beim DreamHack traten beispielsweise auch Universitätsmannschaften gegeneinander an.