Malen mit Licht (Lightpainting)

Erste Versuche an einem spannenden Thema.

Lightpainting (Malen mit Licht) ist eine fotografische Technik bei der man in der Regel nachts oder in abgedunkelten Räumen mit Hilfe von Beleuchtungsmittel Lichtspuren zeichnet. Ermöglicht wird dies erst dadurch, dass man eine längere Belichtungszeit wählt (BULB oder Zeitautomatik), ein Stativ verwendet und mit Fernauslösern arbeitet.

Mit Taschenlampen, Blitzgeräten, LED-Leuchten, Wunderkerzen, entzündeter Stahlwolle etc. setzen die „Fotokünstler“ experimentell ihre „Lightmarks“ Lichtspuren in die Dunkelheit bzw. leuchteten Objekte an.